Ratenkredit F.A.Q.

Bevor ein Verbraucher einen Kredit aufnimmt, sollte er sich über die verschiedenen Möglichkeiten, die über die unterschiedlichen Arten der Kredite bestehen, informieren. Dabei kommt es in erster Linie darauf an, wofür der Kredit verwendet werden soll. Ist das Geld für die Anschaffung von Konsumgütern jeglicher Art vorgesehen, wird ein normaler Ratenkredit, den es in verschiedenen Varianten gibt, ausreichen. Die Ratenkredite werden je nach Art der Abwicklung von den Banken unterschiedlich bezeichnet.

Die modernste Form ist der Online Kredit, ein Ratenkredit, den der Verbraucher über das Internet bei einer Bank beantragt. Die Abwicklung erfolgt unproblematisch, der Antrag kann direkt von zu Hause aus gestellt werden, was dem Verbraucher die Möglichkeit gibt, die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen und seine Anfrage dann unabhängig von den Öffnungszeiten der Banken zu starten. Für die Identitätsfeststellung bedienen sich die Banken hier eines Service, den die Post bietet, das sogenannte Postident-Verfahren. Für die Online Kredite gibt es verschiedene Bezeichnungen, wie zum Beispiel Privatkredit,  Direkt-Kredit oder Sofortkredit.

Verbraucher die persönliche Beratung wünschen, können diese Kredite oft auch in einer Filiale der Bank beantragen, manchmal sind die Konditionen bei den Online Krediten etwas günstiger, weil diese Art der Kreditvergabe weniger Kosten verursacht. Alternativ hat der Verbraucher auch die Möglichkeit, sich in einer Bank beraten zu lassen, den Kredit dann aber letzten Endes doch online zu beantragen. Die einzelnen mit Online Krediten verbundenen Vorteile, sowie allgemeine Tipps im praktischen Umgang mit der privaten Kreditaufnahme, werden in den folgenden “Fragen und Antworten” behandelt:

Fragen und Antworten:

  1. Was kennzeichnet einen Onlinekredit?
  2. Weshalb sind Onlinekredite günstiger?
  3. Wie verbindlich ist eine Kreditanfrage?
  4. Auf welchem Weg wird der Kreditbetrag ausgezahlt?
  5. Wie leiste ich die monatlichen Raten?
  6. Welche Rolle spielt die Schufa?
  7. Wie kann ich die Kreditangebote miteinander vergleichen?
  8. Welche Unterlagen werden für einen Onlinekredit benötigt?
  9. Welche Funktion hat die Restschuldversicherung?
  10. Was besagt der ausgewiesene Effektivzins?
  11. Wie wird meine persönliche Bonität berechnet?
  12. Welche Sicherheiten sind notwendig?
  13. Sind Onlinekredite an bestimmte Verwendungszwecke gebunden?
  14. Welche Vorteile hat ein Mitkreditnehmer?
  15. Lassen sich mit einem Onlinekredit bestehende Kredite ablösen?

Themenrelevante Webseiten:

  1. Gesetze im Internet [ Gesetz über das Kreditwesen ]
  2. Portal der Europäischen Union [ Finanzdienstleistungen für Privatkunden ]
  3. BaFin [ Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ]
  4. Wikipedia [ Kredit und Geldschöpfung ]
  5. Open Directory [ Finanzgewerbe: Kredite ]
  6. Kreditzinsen berechnen [ Kreditrechner für Ratenkredite ]

Verbände:

  1. Bankenverband [ Bundesverband deutscher Banken ]
  2. DSGV [ Deutscher Sparkassen- und Giroverband ]
  3. BVR [ Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ]

Schuldnerhilfe:

  1. Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. [ Schuldenratgeber ]
  2. Forum Schuldnerberatung [ Diskussionsforum für die Schuldnerberatung ]
  3. Verbraucherzentrale.de [ Portal der Verbraucherzentralen in Deutschland ]