Urlaub Plus Kredit der Allgemeinen Beamtenkasse

Die Allgemeine Beamtenkasse hat für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes einen speziellen Urlaubskredit entworfen, bei dem es sich um einen zweckgebunden Ratenkredit handelt, der für die Finanzierung einer geplanten oder spontanen Urlaubsreise geeignet ist.

Durch die Aufnahme der Kreditmittel zu günstigen Konditionen kann der Kreditnehmer vermeiden die benötigte Summe erst langfristig ansparen zu müssen oder auf vorhandenes Vermögen zurückgreifen zu müssen. Auf Wunsch können durch den Urlaub Plus Kredit sogar die gesamten Kosten, die für die Urlaubsreise kalkuliert wurden, gedeckt werden. Abgesehen von der Allgemeinen Beamtenkasse bieten die wenigsten Kreditinstitute einen Kredit speziell zur Finanzierung des Urlaubs an, sondern stellen hierfür nur einen gewöhnlichen Ratenkredit zur Verfügung. Zum Nachteil des Kreditnehmers kann ein Kredit, der zur freien Verwendung vergeben wird, einem höheren Zinssatz unterliegen.

Die Höhe des Urlaub Plus Kredites richtet sich nach der Höhe der laufenden Bezüge des Kreditnehmers. Die Auszahlung des vereinbarten Betrages erfolgt zum gewünschten Zeitpunkt entweder durch Gutschrift auf dem Girokonto des Kreditnehmers, durch Barauszahlung oder durch Übermittlung eines Schecks. Für die Rückzahlung des Urlaub Plus Kredites und der Zinsen, die für die Nutzung anfallen, wird eine Laufzeit von bis zu 72 Monaten festgelegt, während der gleichmäßige Raten gezahlt werden. Der Zinssatz hängt von der Dauer der Laufzeit ab und beträgt effektiv zwischen 5,45% p.A. und 7,90% p.A..