Private Finanzierungsangebote

Zur Deckung des Kreditbedarfs haben Privatkunden nicht nur die Möglichkeit Angebote von Banken wahrzunehmen, sondern können auch auf private Finanzierungsangebote, die durch spezielle Gesellschaften vermittelt werden, zurückgreifen.

Diese Vermittlungsgesellschaften agieren meistens über das Internet und stellen den Kontakt zwischen Privatpersonen mit Anlagewünschen und Privatpersonen mit Kreditbedarf her. Der Kreditgeber tätigt eine Investition, indem er dem Kreditnehmer einen bestimmten Betrag zu den vereinbarten Konditionen überlässt und hierfür Zinsen erhält. Der Kreditnehmer bezieht die gewünschten Finanzierungsmittel und kann diese nach eigenem Ermessen verwenden.

Private Finanzierungsangebote dieser Art sind besonders für Personen interessant, die vorteilhafte Alternativen zu den gewöhnlichen Kreditangeboten der Banken suchen, oder deren Kreditanträge bisher abgelehnt wurden. Die Inanspruchnahme eines privaten Finanzierungsangebotes bietet dem Kreditnehmer den Vorteil, dass diesbezüglich kein Eintrag in der Schufa vermerkt wird und dass die Konditionen hinsichtlich des Zinssatzes und der Laufzeit mit dem Kreditgeber frei verhandelt werden können.

Für den Kreditgeber wiederum stellt die Vergabe von Finanzierungsmitteln eine interessante Alternative zu den üblichen Anlagemöglichkeiten dar und bietet insbesondere in Phasen eines niedrigen Zinsniveaus die Chance auf eine attraktive Rendite. So wurden beispielsweise durch die in Berlin ansässige smava GmbH, die sich auf die Vermittlung von privaten Finanzierungen spezialisiert hat, im vergangenen Jahr mehr als 210 Tsd. Euro an private Anleger ausgezahlt.

Da die Vermittlungsgesellschaft die Bonität des Kreditnehmers prüft, ist außerdem gewährleistet, dass der Kreditgeber keinem Verlustrisiko ausgesetzt ist und die überlassenen Mittel zurückerhält. Bei smava erlitten die Anleger in 2008 nur einen Verlust von insgesamt 60,46 Euro, wohlgemerkt alle Kreditgeber in Summe (siehe: smava Blog).

Die Provision, die eine Vermittlungsgesellschaft für ihre Tätigkeit verlangt, ist meistens sowohl vom Kreditgeber, als auch vom Kreditnehmer zu zahlen.