Kreditvergleich ohne Folgen für die Bonität

Kredite vergleichen ist für viele Kreditsuchende mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit geworden, wer bezahlt schon gerne hohe Zinsen für das geliehene Geld, wenn es bei einer anderen Bank günstiger ist, den Kredit aufzunehmen.

In der Vergangenheit hatte dieser Kreditvergleich, insbesondere wenn die Zinsen bonitätsabhängig waren, für den Kunden den Nachteil, dass mit jeder weiteren Anfrage nach einem Kreditangebot die Bonität schlechter wurde. Der Grund dafür war, um die Bonität des Kunden zu prüfen, wurde eine Schufaanfrage gestartet, die dann als solche in der Schufa über mindestens zehn Tage registriert blieb, auch wenn kein Kredit zustande kam. Das hieß, ein Kunde der drei Angebote eingeholt hat, hatte dann drei Kreditanfragen, die sich automatisch negativ auf die Bonität ausgewirkt haben.

Mittlerweile ist für dieses Problem eine Lösung gefunden. Die Banken starten bei der Schufa lediglich eine Konditionsanfrage, die dann später keinerlei Einfluss auf die Bonität des Kunden hat. Kreditsuchende, die sicher gehen wollen, dass entsprechend verfahren wird, sollten ausdrücklich darauf hinweisen.

Immerhin ist es der größte Teil aller Banken und Kreditinstitute, die mit bonitätsabhängigen Zinsen arbeiten. Wer einen festen Zinssatz bevorzugt, der nichts mit der Bonität zu tun hat, muss beim Kreditvergleich auf die Banken zurückgreifen, die einen festen Zins anbieten, der nur an die Kreditlaufzeit gekoppelt ist. Zu den bekannten Anbietern von bonitätsunabhängigen Krediten zählen die ING DiBa und die netbank.