Studien- und Pilotenkredit der Frankfurter Sparkasse

Nicht alle Kreditnehmer können mit klassischen Raten- oder Onlinekrediten ihre notwendigen Verpflichtungen erfüllen. Daher bietet die Frankfurter Sparkasse zwei ganz besondere Kredite, die jedoch nur von speziellen Personengruppen genutzt werden können.

Dies ist zum einen der Studienkredit, der an die KfW-Bankengruppe, einer staatlichen Bank, vermittelt wird. Dieser Kredit hat die Besonderheit, dass die aufgenommene Kreditsumme in monatlichen Raten gezahlt wird, sodass Studenten hiermit ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Erst nach Abschluss des Studiums, frühestens sechs Monate nach Ausbildungsende, wird der Kredit dann in monatlichen Raten zurückgezahlt. Außerplanmäßige Tilgungen sind in der Tilgungsphase möglich und können sogar kostenfrei durchgeführt werden.

Ähnlich wie der Studentenkredit funktioniert auch der Pilotenkredit, der von der Frankfurter Sparkasse angeboten wird. So haben es Flugschüler leichter, die teils hohen Kosten ihrer Ausbildung zu finanzieren und dieses Geld in ihre Weiter- und Fortbildung zu investieren. Der Pilotenkredit wird direkt an die Flugschüler vergeben, ein weiterer Darlehensnehmer ist nicht notwendig. Die Betreuung der Kunden erfolgt zudem in der Filiale am Frankfurter Flughafen, sodass die Kunden keine weiten Wege zurücklegen müssen und ihre Angelegenheiten direkt erledigen können. Weiterhin erhalten Flugschüler ein kostenloses Girokonto sowie eine kostenlose Kreditkarte, die sie weltweit einsetzen können.

Sowohl der Studien- als auch der Pilotenkredit der Frankfurter Sparkasse werden zu besonders günstigen Konditionen und Zinsen vergeben.

www.frankfurter-sparkasse.de