db Studentenkredit der Deutschen Bank

Um die im Zusammenhang mit einem Studium anfallenden Kosten und Gebühren finanzieren zu können, bietet sich die Aufnahme eines Studentenkredites an. Die Deutsche Bank stellt aus diesem Grund Studenten deutscher Hochschulen oder Fachhochschulen den vorteilhaften db Studentenkredit zur Verfügung.

Als Kreditnehmer kommen Privatpersonen in Frage, die seit mindestens 2 Jahren einen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen können sowie über eine einwandfreie Bonität verfügen. Der gewählte Studiengang spielt für die Bewilligung des Kreditantrages keine Rolle.

Der db Studentenkredit gelangt nicht in eine Summe zur Auszahlung, sondern gliedert sich anders als die meisten Privatkredite in drei Phasen. Während der Auszahlungsphase erhält der Student monatliche Leistungen, die sich nach dem persönlichen Bedarf richten und maximal 800 € betragen. Die Dauer der Auszahlungsphase entspricht der Dauer des Studiums, das möglichst im Rahmen der Regelstudienzeit oder drei zusätzlichen Semestern absolviert werden soll.

Dementsprechend dauert die Auszahlungsphase maximal 5 Jahre. Danach setzt eine Phase von bis zu 12 Monaten ein, die dem Hochschulabsolventen zur Berufsfindung dienen soll. Während dieser Phase sind noch keine Zins- oder Tilgungsleistungen zu zahlen, sodass der Kreditnehmer finanziell nicht belastet wird.

Erst in der anschließenden Rückzahlungsphase, die auf Wunsch bis zu 12 Jahre betragen kann, werden die in Anspruch genommenen Kreditmittel zuzüglich Zinsen in laufenden Raten zurückgezahlt. Durch spontane Sondertilgungen kann die Tilgungsphase verkürzt werden.