0-Prozent-Finanzierung

Kredite ohne Kosten? Auch das ist möglich, natürlich nicht in Verbindung mit der Auszahlung als Bargeld, aber in Verbindung mit dem Kauf von Konsumgütern, wie Möbel, Elektronik oder Autos. Verbraucher können heute einen Kredit aufzunehmen, für den weder Zinsen noch Bearbeitungsgebühren bezahlt werden müssen. Gemeint sind die sogenannten 0-Prozent-Finanzierungen, die heute zur Marketingstrategie der Unternehmen gehören und den Absatz bestimmter Produkte fördern sollen.

Natürlich vergeben Banken ihre Kredite auch bei 0-Prozent-Finanzierungen nicht völlig kostenfrei, für diese kommen dann die Händler und die Unternehmen auf. Einzig der Kunde profitiert von diesen Angeboten, die schnell dazu verleiten können, etwas zu kaufen, was nicht unbedingt gebraucht wird, aber günstig erscheint.

Und hier liegt dann auch die Gefahr. Gerade bei der Anschaffung von Möbeln und Elektronikgeräten wird im Zusammenhang mit der Kaufabwicklung oftmals auch auf den Einkommensnachweis verzichtet, weil die Ware bis zur vollständigen Bezahlung ohnehin Eigentum des Verkäufers bleibt und der beworbene Verbraucher dazu neigt, übereilte Entscheidungen zu treffen oder sich über die Konsequenzen des Kaufs auf Raten nicht völlig bewusst zu sein.

So gibt es auch bei einer 0-Prozent-Finanzierung nichts geschenkt, die Ware muss bezahlt werden, ohne dass ein Preisvergleich der verschiedenen Finanzierungsangebote stattgefunden hat. Aus diesem Grund sollten sich Verbraucher auch bei Händleraktionen, die nur kurze Zeit gültig sind, sehr wohl zu überlegen, ob sie das Angebot einer 0-Prozent-Finanzierung in Anspruch nehmen.