Konsumkredit-Index 2014: Verschönerung der Wohnung wichtigstes Ziel

In diesen Tagen wurde der halbjährliche Konsumkredit-Index der GfK Finanzmarktforschung veröffentlicht. Er zeigt, wie schon in den Jahren zuvor, dass die Menschen in Deutschland gern bereit sind, Kredite aufzunehmen. Geplant sind dabei vor allem die Anschaffung größerer Haushaltsgeräte sowie die Renovierung der eigenen vier Wände.

Nachfrage nach Krediten leicht gestiegen

Um die Daten des Konsumkredit-Index zu ermitteln, befragte die GfK Finanzmarktforschung zwischen Januar und Februar 2014 insgesamt 1.907 Menschen zu den geplanten Ausgaben und dem Wunsch, hierfür Kredite aufzunehmen. Mit einem Wert von 119 Punkten ist die Kreditnachfrage in den ersten Monaten des Jahres leicht gestiegen und hat nun einen neuen Höchstwert erreicht. Besonders häufig nutzen die Menschen dabei Kredite für den Autokauf, denn derart hohe Summen können kaum aus eigenen Mitteln finanziert werden.

Laut der Studie sollen in diesem Jahr wohl 44 Prozent aller Neuwagen und ca. 40 Prozent der Gebrauchtwagen mit einem passenden Autokredit finanziert werden. Möglichkeiten hierzu bieten sowohl die Autobanken wie auch zahlreiche Kreditbanken, die neben dem klassischen Ratenkredit mittlerweile auch Autokredite im Angebot haben. Die günstigsten Angebote finden Kreditnehmer hierfür bei einem Vergleich im Internet, der kostenlos und natürlich unverbindlich durchgeführt werden kann.

Die eigenen vier Wände verschönern

Neben dem Autokauf planen aber auch zahlreiche Menschen, ihre Wohnung oder ihr Eigenheim zu renovieren und zu modernisieren. Auch die Anschaffung größerer Haushaltsgegenstände ist vielfach geplant. Zwar war ein schönes Heim schon immer Ziel vieler Bürger, jetzt jedoch sind sie auch bereit, Maßnahmen per Kredit zu finanzieren.

Im Vordergrund steht hier wohl vor allem der Werterhalt, der mit diesen Maßnahmen erreicht werden kann. Eine neue Heizung, neue Fenster oder eine Dämmung für das Dach sind schließlich nicht nur optische Highlights, sondern sorgen auch für einen höheren Wiederverkaufswert. Energetische Sanierungen helfen letztlich sogar, Heizkosten zu sparen und sind so eine Investition in die Zukunft.