Wenn Kinder Schulden erben

Wenn ein Kreditnehmer verstirbt, werden die Schulden an die Erben weitergegeben. Diese müssen dann gegenüber der Bank für die fristgerechte Zahlung der Raten und die Rückzahlung der Kreditsumme haften. Mit einer Todesfallabsicherung können Kreditnehmer dieses Risiko für die Erben ausschließen.

Auch Schulden werden vererbt

Beim Tod eines Menschen werden üblicher Weise die vorhandenen Werte an die Erben übertragen. Nicht bekannt ist vielfach, dass auch Schulden auf die Erben übergehen können. In einem solchen Fall müssen die Ehepartner oder aber die Kinder des Verstorbenen die Rückzahlung des Kredites übernehmen und künftig selbst die Raten an die Bank überweisen. Einziger Ausweg in dieser Situation ist die Ausschlagung des Erbes. Soll die Erbschaft nicht angetreten werden, muss diese innerhalb von sechs Wochen ausgeschlagen werden.

Diese Frist beginnt mit dem Tag, an dem der Erbe Kenntnis von seiner Erbschaft erlangt hat. Es lohnt sich jedoch oft, ein Erbe nicht vorschnell auszuschlagen und sich zuvor umfassend über die Vermögensverhältnisse des Erblassers zu informieren. So können Vermögenswerte aus Immobilien oder Kunstgegenstände womöglich die noch offene Kreditsumme übersteigen und die Annahme des Erbes so dennoch lukrativ werden lassen.

Eine Absicherung sorgt für Klarheit

Wer den eigenen Erben einen solchen Aufwand ersparen möchte, sollte frühzeitig mit einer Todesfallversicherung vorsorgen. Beim Abschluss eines Ratenkredites etwa bieten viele Banken eine Restschuldversicherung an, die auch die Todesfallabsicherung beinhaltet. Verstirbt der Kreditnehmer, übernimmt die Versicherung alle noch ausstehenden Verbindlichkeiten und schützt die Erben so vor Zahlungen. Die Höhe der Versicherungsprämie orientiert sich hier an der Höhe der Kreditsumme sowie der Laufzeit. Oft ist ein solcher Todesfallschutz schon für wenige Euro pro Monat zu haben.

Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, selbst für eine Absicherung zu sorgen und sich für eine Kapital- oder eine Risikolebensversicherung zu entscheiden. Beide Verträge sind nicht ausschließlich an einen vorhandenen Kredit gebunden und können so bei ausreichend hoher Versicherungssumme als zusätzliche Absicherung der Familie genutzt werden.