Ratenkredite: Direkt bei der Bank oder beim Vermittler beantragen?

Wer nach Ratenkrediten im Internet sucht, findet über Suchmaschinen mehr als 200.000 Einträge mit entsprechenden Angeboten.

Nur wenige dieser gefundenen Internetseiten werden tatsächlich von Banken erstellt, viele Websites werden von Privatpersonen erstellt, die dann als Kreditvermittler auftreten. Über die Seiten ist es vielfach möglich, das Preisangebot der Banken gegenüberzustellen und damit einen kostenlosen Vergleich zu erzielen. Wird ein kostengünstiger Kredit mit niedrigen Zinsen gefunden, kann dieser dann direkt beantragt werden.

Viele Kreditsuchende stellen sich allerdings die Frage, ob derartige Vermittlungsangebote tatsächlich als seriös eingestuft werden können und Kreditanfragen risikolos möglich sind. Generell kann behauptet werden, dass die meisten dieser Webseitenbetreiber durchaus ernsthaft an der Vermittlung der Kredite interessiert sind. Zudem finden Interessenten hier meist umfassende Informationen und können sich bei Bedarf sogar an den Betreiber wenden, um offene Fragen zu klären.

Soll der Kredit dann beantragt werden, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen. Bei einigen Webseiten wird der Interessent direkt an die jeweilige Bank weitergeleitet. Für diese Weiterleitung erhalten die Webseiten dann eine entsprechende Vergütung. Alternativ kann der Kreditantrag aber auch direkt auf dieser Seite ausgefüllt werden. Der Vermittler kümmert sich dann selbst um die Weiterleitung und die Zusammenstellung der Kreditunterlagen. Dies können Kunden nutzen, die bisher noch keine Erfahrung mit Online-Krediten machen konnten und daher auf Hilfe angewiesen sind. Wurden alle Unterlagen vollständig eingereicht, wird der Antrag dann ebenfalls an die finanzierende Bank weitergeleitet, die zum einen die Kreditentscheidung fällt, zum anderen auch die Kreditverträge ausfertigt. Auch hierfür wird eine Provision an den Vermittler ausgezahlt.

Für den Kreditkunden selbst gibt es jedoch keine gravierenden Unterschiede zwischen einer Vermittler-Beantragung und dem direkten Weg zur Bank. Die Konditionen sind in der Regel einheitlich, auch wird meist keine separate Gebühr fällig. Dies sollte jedoch vorab geprüft werden. Sollten Kreditvermittler keine Auskunft geben (wollen), ist von einem Kreditantrag hier Abstand zu nehmen. Gleiches gilt, wenn bereits auf der Internetseite von Vorkosten oder zwingend notwendigen Versicherungsabschlüssen gesprochen wird. Auch diese werden bei seriösen Vermittlern nicht gefordert.