Banken für mehr Transparenz beim Dispokredit

Der Dispositionskredit, kurz Dispo, ist der am häufigsten genutzte Kredit. Nahezu jeder Girokonto-Besitzer erhält von seiner Bank bei ausreichender Bonität einen solchen Kredit eingerichtet.

Er nutzt diesen mehr oder weniger regelmäßig, um einen kurzfristigen finanziellen Engpass zu überbrücken. Wie die Stiftung Warentest kürzlich ermittelte, liegen die Dispo-Zinsen jedoch enorm hoch, obwohl die Kapitalmarktzinsen in den vergangenen Monaten deutlich gesunken sind. Einige Banken berechnen 13-15 % p.a. und sorgen so dafür, dass Kunden mit ohnehin geringem Budget so auch noch hohe Zinsen bezahlen müssen. Eine einheitliche Obergrenze für den Dispositionskredit lehnen die Institute jedoch ab. Sie setzen hingegen auf die Eigenverantwortung und wollen so erreichen, dass die Banken die Zinsen freiwillig auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Jetzt haben sich die Banken selbst zu Wort gemeldet. Zwar soll nach wie vor keine Obergrenze für Dispozinsen eingeführt werden, die Banken wollen sich aber künftig mehr um das Wohl ihrer Kunden kümmern und für mehr Transparenz sorgen. So soll jeder Kunde bei der Eröffnung eines Girokontos oder der Einrichtung eines Dispositionskredites erfahren, welche Zinsen im Detail anfallen. So soll den Kunden bewusst gemacht werden, dass die Nutzung des Dispos zwar einfach und bequem ist, sie aber eine vergleichsweise teure Form der Kreditfinanzierung darstellt.

Zusätzlich, so die Banken, sollen Kunden ab sofort häufiger auf eine mögliche Umschuldung angesprochen werden. Umschuldungen sind beispielsweise in Ratenkredite möglich, die von nahezu allen Banken und Sparkassen angeboten werden. Bei der ING-DiBa beispielsweise ist ein solcher Kredit mit bonitätsunabhängiger Verzinsung für aktuell 5,75 % p.a. effektiv (Stand: Oktober 2012) möglich, bei der TARGOBANK liegt der günstigste Festzins bei kurzer Laufzeit sogar noch darunter.

Damit lassen sich die Zinskosten teilweise um mehr als 300 Prozent senken und Kreditnehmer können sich entlasten. Zusätzlich werden solche Ratenkredite durch monatlich feste Rückzahlungsraten schrittweise getilgt, so dass Darlehensnehmer am Ende der Laufzeit schuldenfrei sind und keine Kreditzinsen mehr bezahlen müssen. So wird die Finanzierung überschaubar und auch die Kreditkosten sind berechenbar.