Autofinanzierung: Ratenkredit mit freiem Verwendungszweck oft günstiger

Beim Autokauf greifen viele Kreditkunden auf spezielle Autokredite zurück, die von den Autohäusern, aber auch immer mehr Banken und Sparkassen angeboten werden.

Sie ermöglichen sowohl die Finanzierung von Neu- und Jahreswagen wie auch die Finanzierung von Gebrauchtwagen und offerieren ihre Angebote als besonders günstige Finanzierungsform. Wie in einem aktuellen Test jedoch festgestellt wurde, sind Autokredite nicht immer die günstigste Wahl, wenn ein neues Fahrzeug finanziert werden soll. Vor allem Kreditsuchende mit einer guten oder sehr guten Bonität können häufig auch bei Ratenkrediten mit freiem Verwendungszweck attraktive Angebote nutzen, die oftmals sogar günstiger sind. Voraussetzung ist jedoch ein vergleichsweise hohes Einkommen sowie ein hoher Haushaltsüberschuss.

Im aktuellen Vergleich wurde ein Kreditbetrag in Höhe von 5.000 Euro für die Autofinanzierung gewählt, der mit einer Laufzeit von 60 Monaten abgeschlossen werden soll. Der beste Autokredit im Test war der Kredit des ADAC, der den fünften Platz erreichen konnte. Mit seinem bonitätsunabhängigen Kreditzins, der für alle Laufzeiten von 12-84 Monaten gleichermaßen gilt, ist er der beste Autokredit. Allerdings steht er lediglich Mitgliedern des ADAC zur Verfügung. Wer zuvor erst eine Mitgliedschaft abschließen muss, muss mit erhöhten Kreditkosten rechnen.

Der günstigste Kredit im Test jedoch waren Darlehen mit bonitätsabhängiger Verzinsung, die vor allem für Kreditnehmer mit hohen Einkommen und niedriger Gesamtverschuldung zu empfehlen sind. Das beste Angebot liefert hier die Credit Europe Bank. Auch die CreditPlus Bank offeriert zinsgünstige Ratenkredite, der im Test ermittelte niedrigste Zins liegt hier ebenfalls unter dem Angebot des ADAC. Letztlich bietet auch die TARGOBANK eine zinsgünstige Autokredit-Alternative.

Der große Vorteil dieser alternativen Kredite ist nicht nur die oft günstigere Verzinsung, sondern auch die Tatsache, dass eine Besicherung nicht notwendig ist. Die Einreichung des Kfz-Briefes oder der Zulassungsbescheinigung Teil II ist bei diesen Angeboten nicht nötig.