Vorzeitige Rückzahlung von Ratenkrediten

Die Kreditfinanzierung, also der Kauf größerer Anschaffungen per Kredit, wird in Deutschland immer wichtiger. Viele Menschen, unabhängig ihres Einkommens oder ihres Alters nutzen die monatliche Ratenzahlung.

Nicht selten kommt es allerdings vor, dass ein Kredit vorzeitig zurückgezahlt werden soll, etwa weil eine größere Geldsumme zur Verfügung steht oder weil der Kredit durch ein zinsgünstigeres Darlehen abgelöst wird. Vor allem die Kreditrückzahlung in Form einer Umschuldung ist aktuell immens wichtig, denn viele Kreditnehmer nutzen die Chance günstiger Marktzinsen, um auch ihre Zinsbelastung zu reduzieren. Vielfach berechnen die Banken Zinssätze von weniger als 6% p.a. Wer also heute noch Darlehen mit Zinssätzen von mehr als 10% p.a. nutzt, schuldet um und erreicht so auch niedrigere Monatsraten.

Eine vorzeitige Rückzahlung von Ratenkrediten ist bei vielen Banken möglich. Seit der Einführung der neuen Verbraucherkreditrichtlinie ist es Kunden möglich, immer und jederzeit zu kündigen und ihr Darlehen zurückzuzahlen. Wer von dem Recht auf vorzeitige Rückzahlung allerdings Gebraucht macht muss damit rechnen, dass die Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung für ihren entgangenen Verlust berechnen. Die Höhe kann bei der Bank angefragt werden, um so eine Entscheidung über die Vorteile oder Nachteile der vorzeitigen Rückzahlung zu treffen.

Um ihren Kreditnehmern mehr Flexibilität zu ermöglichen, bieten immer mehr Banken allerdings die kostenfreie vorzeitige Rückzahlung in Form von Sondertilgungen. Sie können entweder über die gesamte Summe oder aber über Teilsummen erfolgen und so eine schnellere Tilgung ermöglichen. Kostenfreie Sondertilgungen bietet beispielsweise die TeamBank mit ihrem easyCredit, aber auch die ING-DiBa oder die SWK Bank haben kostenlose Sondertilgungen in jedem Kreditvertrag vereinbart.

Sofern der Kredit vor dem 11. Juni 2010, also vor der Einführung der neuen Verbraucherrichtlinie, abgeschlossen wurde, kann unter Umständen noch eine dreimonatige Kündigungsfrist bestehen. Eine Rückzahlung ist somit erst nach Einhaltung der Kündigungsfrist möglich, alternativ wird vielfach eine schnellere Tilgung durch Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung angeboten.