Talsohle bei Kreditzinsen wohl erreicht

Bereits seit Monaten hält die Europäische Zentralbank die Zinsen niedrig, um Investitionen zu fördern und die Wirtschaftskraft der Eurozone aufrecht zu erhalten. Dies hat sich auch auf die Kreditzinsen für Ratenkredite ausgewirkt.

Diese sind in den letzten Monaten, insbesondere bei den Direktbanken, stark gesunken. Glaubt man Experten, scheint die Talsohle bei den Kreditzinsen jetzt allerdings erreicht. Betrachtet man die Kommentare des EZB Chefvolkswirtes Peter Preat, könnte wohl bald eine Anhebung der Leitzinsen folgen. Auch viele Marktbeobachter gehen zwischenzeitlich davon aus, dass die EZB die Leitzinsen wohl bald anheben wird, denn nur so sei es möglich, der steigenden Inflation Herr zu werden.

Für Kreditsuchende bedeutet eine Anhebung der Leitzinsen allerdings, dass auch die Kreditzinsen wieder steigen werden. Schließlich ist die Refinanzierung der Banken damit nicht mehr zu solch günstigen Konditionen möglich, wodurch die Kreditzinsen entsprechend angepasst werden müssen. Lediglich Kreditnehmer, die ihre Zinsen bereits gesichert und für eine feste Laufzeit vereinbart haben, können die heute günstigen Konditionen bis zum Ende der Vertragslaufzeit nutzen.

Kreditsuchende, die mit einem Ratenkredit ihren nächsten Urlaub, neue Möbel oder gar ein neues Auto kaufen wollen, sollten sich also beeilen. Hier lohnt es, noch heute die günstigen Zinsen zu nutzen und sich langfristig zu sichern. Schließlich bleiben die Zinssätze beim Ratenkredit bis zum Ende der Laufzeit konstant und unveränderlich. Auch die monatliche Rate bleibt bis zur vollständigen Rückzahlung unveränderlich.

Anders ist dies jedoch beim Dispositions- oder beim Rahmenkredit, die von vielen Kreditnehmern ebenfalls gern genutzt werden. Die Zinsen hier sind variabel und können sich den Marktveränderungen so immer anpassen. Es lohnt sich also ebenfalls, diese Kredite zu überprüfen und ggf. umzuschulden. So sichert man sich die Zinsen langfristig und sorgt so gleichzeitig für Planungssicherheit, die bei Krediten besonders wichtig sind.

Bei kurzfristigem Geldbedarf jedoch ist es durchaus lukrativ, die Rahmenkredite der Institute zu nutzen, um zumindest die hohen Dispozinsen einzusparen.