Onlineabschluss für Ratenkredite lukrativ

Wer sich heute einen besonderen Wunsch erfüllen will, nutzt hierfür vielfach den Ratenkredit. Der Ratenkredit ist ein unkomplizierter Kredit, den immer mehr Banken im Angebot haben.

Nicht nur, dass für seine Beantragung lediglich zwei bis drei Gehaltsnachweise benötigt werden, er wird auch ohne Sicherheiten vergeben und ist für jeden beliebigen Zweck einsetzbar. Durch diese einfache Struktur ist es vielfach nicht nötig, einen Bankberater aufzusuchen, um einen Abschluss zu tätigen. Viele Banken machen es heute möglich, den Ratenkredit online abzuschließen und haben hierfür ihre Kreditanträge online gestellt. Kunden, die einen Kredit wünschen, müssen nun nur noch ihre persönlichen Daten sowie die Einkommensverhältnisse angeben, schon kann eine Kreditvergabe geprüft werden. Ist diese Vorab-Prüfung positiv, benötigt die Bank lediglich noch die Gehaltsnachweise, um die angegebenen Daten zu überprüfen.

Bei einem Online-Abschluss sollten Antragsteller allerdings sehr aufmerksam sein, denn nicht alle Angebote sind für Verbraucher wirklich lukrativ. Viele Institute berechnen bonitätsabhängige Zinsen, die sich vor allem bei Menschen mit geringem Einkommen stark erhöhen können. Im Vergleich zum Werbezins müssen hier nicht selten einige Prozente mehr Zinsen bezahlt werden, wodurch Mehrkosten von einigen hundert Euro entstehen können.

Zusätzlich sollte berücksichtigt werden, dass viele Onlinekredite mit einer Kreditaufallversicherung verbunden sind. Diese Ratenversicherung besteht aus einer Todesfallversicherung, einer Arbeitslosenversicherung und einer Arbeitsunfähigkeitsversicherung und wird nur dann benötigt, wenn noch keine eigenständigen privaten Versicherungen vorhanden sind. Ist dies der Fall und sind diese Versicherungen ausreichend hoch, kann auf eine zusätzliche Ratenabsicherung verzichtet werden.

Kreditbedingungen prüfen

Beim Onlineabschluss von Ratenkrediten sollten Kunden jedoch nicht nur auf die Konditionen achten, sondern auch die Kreditbedingungen selbst überprüfen. Neben einer Sondertilgungsvereinbarung, die ohne Betragsbegrenzung ein jederzeitiges Recht auf Sondertilgung ermöglicht, sollte der Kredit auch die Möglichkeit einer Ratenaussetzung enthalten, um so finanziell flexibel bleiben zu können. Eine solche Ratenaussetzung kann genutzt werden, wenn Zusatzausgaben die Haushaltskasse belasten oder wenn im Sommer der wohl verdiente Urlaub absteht. Sowohl Sondertilgungen wie auch Ratenaussetzungen sollten in jedem Fall kostenfrei durchgeführt werden können.