Zinsgünstige Ratenkredite für die Festtage

Einer Umfrage zufolge freuen sich nahezu alle Deutschen auf die bevorstehenden Festtage. Aufgrund der wirtschaftlichen Stabilität sind viele Menschen auch sehr großzügig, wenn Geschenke eingekauft und Einkäufe für das Festmahl zu Weihnachten geplant sind.

Durchschnittlich werden mehr als 370 Euro für derartige Ausgaben kalkuliert. Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage, die von der Bank of Scotland in Auftrag gegeben wurde, zeigt, kann sich dieser Betrag je nach Region auch noch erhöhen. In Hessen beispielsweise planen die Menschen Ausgaben von durchschnittlich 486 Euro, in Ostdeutschland hingegen wollen die Menschen weniger ausgeben, als noch im Jahr zuvor. Insgesamt will die Mehrzahl der Befragten in etwa so hohe Ausgaben tätigen wie im Jahr zuvor, lediglich 16 Prozent wollen ihre Ausgaben reduzieren.

Wer trotz geringem Budget ebenfalls viele Geschenke kaufen und sich selbst vielleicht auch mit einem neuen Flachbildfernseher belohnen möchte, kann Ratenkredite nutzen, um sich finanzielle Flexibilität zu verschaffen. Ratenkredite, die beispielsweise von der Santander Bank, der CreditPlus Bank oder der netbank angeboten werden, können oft zu sehr günstigen Konditionen aufgenommen werden, wobei in Abhängigkeit der Bonität durchaus Zinsaufschläge berechnet werden können.

Viele dieser Ratenkredite sind schon ab 1.000 Euro verfügbar. Die monatlichen Raten ermitteln sich dann anhand der Laufzeit, die für diesen Kredit gewünscht wird. Bei einer 36monatigen Laufzeit kann ein solcher Kredit bereits für rund 30 Euro monatlich aufgenommen werden. So lassen sich selbst größere Weihnachtsgeschenke problemlos finanzieren. Für eine Rate von 100 Euro monatlich lässt sich dann auch ein Kredit von mehr als 3.000 Euro finanzieren. Welche Monatsrate für welchen Kreditbedarf zu tragen ist, zeigen Ratenkreditrechner im Internet, die hier kostenlos und unverbindlich genutzt werden können.

Ein ganz besonderes Angebot zur Weihnachtszeit bietet die SWK Bank. Kunden, die jetzt Kredite ab 1.000 Euro aufnehmen, können sich mit der Ratenzahlung bis Anfang 2012 Zeit lassen. So wird die Haushaltskasse bis zum Fest doppelt geschont.