EnergieSparKredit der Bank 1 Saar

Der EnergieSparKredit der Bank 1 Saar ist ein zweckgebundener Privatkredit, den Kunden zur Finanzierung wohnwirtschaftlicher Vorhaben aufnehmen können. Durch den EnergieSparKredit können wohnbauliche Maßnahmen finanziert werden, die der Einsparung von Energie dienen und so zu einer aktiven Kostensenkung beitragen. Mit ihrem Kreditangebot verspricht die Bank 1 Saar eine individuell ausgerichtete Finanzierungslösung anzubieten, bei der die Bedürfnisse des Kreditnehmers und die geplante Nutzung der Kreditmittel im Mittelpunkt stehen. Das einzigartige Qualitätssiegel „TÜV geprüfte Baufinanzierung“ bestätigt die Leistungen der Bank 1 Saar und die vorteilhaften Konditionen des Energiesparkredites. Die meisten Baufinanzierungen werden mit einer Kreditsicherheit wie beispielsweise einer Grundschuld abgesichert. Inwieweit der EnergieSparKredit eine Besicherung erforderlich macht, hängt von der Kreditwürdigkeit des Kunden und der Risikoeinschätzung der Bank 1 Saar ab.

Zusätzlich zu den Finanzierungsmitteln, die in Form des Energiesparkredites bereitgestellt werden, kann der Kunde auch von öffentlichen Förderprogrammen profitieren, die ebenfalls wohnwirtschaftlichen Zwecken und Maßnahmen zur Energieeinsparung dienen. Die Bank 1 Saar vermittelt passende Kreditangebote, die beispielsweise für verschiedene Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten genutzt werden können. Zu diesen Arbeiten zählen die Modernisierung von Heizungsanlagen oder die Installation von Photovoltaikanlagen. Sowohl bei dem EnergieSparKredit der Bank 1 Saar als auch bei den angebotenen öffentlichen Förderdarlehen muss der Kreditnehmer nachweisen, wofür die aufgenommenen Mittel eingesetzt wurden. Hierfür können Rechnungen oder Kaufverträge vorgelegt werden, die den wohnwirtschaftlichen Einsatz des Kredites belegen. Für die Beantragung des Energiesparkredites der Bank 1 Saar bzw. der öffentlichen Förderangebote können sich Interessenten an einen Kreditberater in einer Filiale der Bank wenden.

[ www.bank1saar.de ]