Mietbürgschaft der Isbank

Die Mietbürgschaft der Isbank zählt zu den Angeboten des Privatkreditgeschäfts und wird in Form einer Kreditleihe bewilligt. Anders als bei einem Angebot der Geldleihe, werden dem Kunden bei der Mietbürgschaft keine Finanzierungsmittel zur Verfügung gestellt. Vielmehr kann er von der Bonität der Bank profitieren und hierdurch Zahlungsverpflichtungen bzw. andere Verbindlichkeiten gegenüber Dritten absichern.

Die Mietbürgschaft ist unter Privatkunden eine beliebte Form der Kreditleihe und wird von der Isbank zur Absicherung des Mietverhältnisses angeboten. Bei dem Kreditnehmer handelt es sich um den Mieter, der dem Vermieter anstelle einer Kaution die Mietbürgschaft der Isbank vorlegen kann. Der entscheidende Vorteil einer solchen Bürgschaft besteht darin, dass anders als bei einer gewöhnlichen Mietkaution kein Konto eingerichtet werden muss, auf dem Vermögenswerte des Kunden für unbestimmte Zeit unzugänglich angelegt wären. Hierdurch ist sichergestellt, dass der Kreditnehmer finanziell flexibel bleibt und gleichzeitig die Ansprüche des Vermieters abgesichert sind.

Mietbürgschaft beantragen

Die Beantragung der Mietbürgschaft erfolgt in einer Filiale der Isbank und erfordert die Vorlage des Mietvertrages als Nachweise über das Mietverhältnis. Darüber hinaus muss der Kunde Bonitätsnachweise wie etwa aktuelle Gehaltsabrechnungen vorlegen und Auskunft über seine Vermögensverhältnisse geben. Hierfür können beispielsweise Sparverträge, Depotauszüge oder Kontoauszüge von Festgeld- oder Tagesgeldkonten vorgelegt werden. Wenn der Kunde die Voraussetzungen für die Aufnahme der Mietbürgschaft der Isbank erfüllt, wird der Vertrag abgeschlossen, in dem alle Parteien benannt werden.

Der Vermieter wird als Begünstigter benannt, der bei der Inanspruchnahme der Mietbürgschaft von der Isbank den vereinbarten Betrag erhält. Zu Beginn des Bürgschaftsverhältnisses muss der Kunde mindestens 50% dieses Betrages als Sicherheit bei der Isbank hinterlegen. Während der nächsten 12 Monate sind dann die restlichen 50% aufzubringen.

[ www.isbank.de ]