Cortal Consors Effektenkredit

Der Effektenkredit von Cortal Consors ist eine günstige Alternative zu den meisten gewöhnlichen Kreditangeboten für Privatkunden und wird als Überziehungsrahmen bereitgestellt. Als Kreditnehmer kommen volljährige Personen in Frage, die ihr Wertpapierdepot bei Cortal Consors führen lassen. Dieses wird als Sicherheit für die Kreditvergabe herangezogen und für die Dauer der Kreditvergabe an die Bank verpfändet.

Eine weitere Voraussetzung für die Kreditaufnahme ist, dass im Depot beleihbare Wertpapiere verbucht sind. Beim Effektenkredit von Cortal Consors kann der Kreditnehmer im Vergleich zu anderen Wertpapierkrediten frei über die finanziellen Mittel verfügen und ist nicht gezwungen, sie in den Erwerb von Aktien, Anleihen oder anderen Wertpapieren zu investieren. Der Effektenkredit in Höhe von mindestens 1.000 € wird ohne Verwendungszweck bereitgestellt und kann nach Belieben für spekulative Investitionen, Umschuldungen oder andere private Finanzierungsvorhaben in Anspruch genommen werden.

Verfügungen über den Kreditrahmen sind innerhalb des vereinbarten Limits jederzeit möglich. Neben der Kreditwürdigkeit des Kunden, hängt die Höhe des Kreditrahmens auch von dem Wert des Depots ab, das je nach Art der Wertpapiere und Entwicklung des Marktes Schwankungen unterworfen ist. Gewinnt der Depotbestand an Wert, erhöht sich der Beleihungswert und somit die Höhe des Effektenkredites, wodurch der Kunde über mehr Finanzierungsmittel verfügen kann.

Zudem beeinflusst die Höhe des Beleihungswertes die Höhe des Zinssatzes, der für die Inanspruchnahme des Kredites anfällt und derzeit effektiv mindestens 6,4% p.a. beträgt. Die aktuelle Höhe des Beleihungswertes und des Kreditrahmens wird in der Kontenübersicht des Kunden ausgewiesen. Die Einrichtung des Effektenkredites von Cortal Consors erfolgt kostenlos und auch für die Verwaltung des Überziehungsrahmens berechnet die Bank keine Gebühren.

[ www.cortalconsors.de ]