VW-Bank Comfort-Credit mit Sonderzins

Der VW-Bank Comfort-Credit ist ein klassisches Rahmenkreditdarlehen. Kreditnehmer erhalten hierbei einen Kreditrahmen von 5.000 Euro, welcher individuell eingesetzt werden kann. So kann dieses Konto zum einen als finanzielle Rücklage dienen, etwa für außergewöhnliche Anschaffungen, oder für die Bezahlung von Einkäufen in der City.

Ebenso wie der Dispositionskredit kann der Comfort-Credit der Volkswagenbank je nach Wunsch genutzt werden. So ist es nicht notwendig, den gesamten Kreditbedarf in einer Summe auszuzahlen, sondern der Kredit kann auch sukzessive genutzt werden. Zudem sind Rückzahlungen jederzeit in beliebiger Höhe möglich, sodass der Kredit auf Wunsch auch sofort in kompletter Höhe getilgt werden kann. Um eine angemessene Tilgung zu erreichen und die Zinskosten nicht unendlich steigen zu lassen, wird der Kredit monatlich mit mindestens 2% der Inanspruchnahme getilgt, die Mindestrate liegt bei 50 Euro, die von der Volkswagenbank automatisch von dem im Kreditantrag genannten Verrechnungskonto abgebucht wird. Sonderzahlungen sind per Überweisung vom privaten Girokonto möglich.

Für die Bereitstellung des Comfort-Credits berechnet die VW-Bank keinerlei Kosten, auch Zinskosten werden erst dann fällig, wenn der Kredit tatsächlich in Anspruch genommen wurde. Auch für die Kontoführung werden keine Kosten berechnet, die Laufzeit des Kredites ist unbegrenzt. Für Neukunden, die sich jetzt für den Comfort-Credit der Volkswagenbank entscheiden, gilt bis zum Jahresende 2010 ein Sonderzins. Damit ist der Comfort-Credit sogar deutlich günstiger als vergleichsweise Dispositionskredite. Ab dem 01. Januar 2011 gilt dann wieder der reguläre Zinssatz. Trotz dieser Zinsanhebung ist der Volkswagen Comfort-Credit immer noch günstiger als viele Dispositionskredite, weshalb der Abschluss lohnend ist.