Privatkredit der Sparkasse Leipzig

Mit einer Bilanzsumme von 8,6 Milliarden Euro zählt die Sparkasse Leipzig zu den größten Sparkassen in den neuen Bundesländern und zu den großen Sparkassen in Deutschland. Die Sparkasse, deren Wurzeln bis in das Jahr 1826 zurückreichen, firmiert, wie ein Großteil der Sparkassen in Deutschland, als Anstalt des öffentlichen Rechts. Kunden der Sparkasse Leipzig können aus einem breiten Angebot an Kreditprodukten, wie bspw. dem Privatkredit, auswählen.

In Abhängigkeit von der Bonität des Kreditnehmers räumt die Sparkasse Leipzig ein mögliches Volumen des Privatkredits von mindestens 2.500 Euro bis maximal 75.000 Euro ein, womit die Obergrenze vergleichsweise hoch ausfällt. In puncto Laufzeit hebt sich die Sparkasse deutlich von der Konkurrenz ab. So haben Kreditnehmer die Möglichkeit, den geborgten Kreditbetrag mitsamt den angelaufenen Sollzinsen über einen Zeitraum von 12 Monaten bis maximal 120 Monaten (in Abhängigkeit der Höhe des Kreditvolumens) an die Sparkasse Leipzig zurückzuführen. Bei der Ausgestaltung ihres Sollzinses geht die Sparkasse Leipzig einen anderen Weg, als der Großteil anderer Banken und Sparkassen. Während in der Regel der effektive Jahreszins mit zunehmender Laufzeit und steigendem Volumen höher ausfällt, ist es bei der Sparkasse Leipzig genau umgekehrt. Hier sinkt die Höhe des effektiven Jahreszinses mit zunehmender Laufzeit und steigendem Volumen.

In puncto Verwendungszweck verhält sich die Sparkasse Leipzig hingegen völlig konform, indem sie die Verwendung des Kreditbetrags an keine konkreten Bedingungen knüpft und so dem Kreditnehmer völlige Freiheit bei dem Einsatz der geborgten Mittel zugesteht. Die meisten Verbraucher nutzen ihren Privatkredit, um damit ein Auto oder ähnliche Anschaffungen zu finanzieren. Andere nutzen das günstige Zinsumfeld, um bereits bestehende Schulden abzulösen. Um sich als Kreditnehmer bzw. seine Familie vor den finanziellen Risiken einer plötzlichen Unfähigkeit zur Bedienung der Schulden zu schützen, hat der Kreditnehmer die bei der Sparkasse Leipzig Möglichkeit, zusammen mit dem Privatkredit eine Kreditversicherung abzuschließen. Diese übernimmt den Schuldendienst, sofern der Kreditnehmer aufgrund von Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit oder Tod nicht länger in der Lage ist, die Kredittilgung vertragskonform zu leisten.

[ www.sparkasse-leipzig.de ]