Existenzgründerkredit – Kredit für junge Selbständige

Bernd ist Elektroniker. Als Geselle hat er nun fünf Jahre in einem Mittelstandsbetrieb gearbeitet, jetzt hat er genug gelernt, um sich selbständig zu machen. Dazu benötigt er einen Existenzgründerkredit. Bernd hat etwas gespart, ein – wenn auch kleines – Eigenkapital ist vorhanden, aber das Haus für die junge Familie ist natürlich noch nicht abbezahlt.

Ein erstes Gespräch mit der Hausbank erwies sich als nicht sehr erfolgreich, wegen der Belastung auf dem Haus erbat sich die Bank Bedenkzeit. Bernd wollte nicht warten, also suchte er weiter. Im Internet stieß er bei der Suche nach einem Existenzgründerkredit auf die öffentliche Kreditbörse smava.de. Hierbei handelt es sich um keine Bank, sondern um einen Online-Vermittler zwischen Anlegern und Kreditnehmern. Durch die Zusammenarbeit mit der Bank für Investments und Wertpapiere (biw AG) sind aufsichtsrechtliche Ordnungsmäßigkeit und das Bankgeheimnis gewährleistet. Bernd wählt für die Zusammenarbeit mit smava das Pseudonym Gründer2010, niemand außer smava wird je erfahren, dass Bernd hier um einen Existenzgründerkredit verhandelt.

Natürlich gibt es auch bei smava Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme. Diese sind für Selbständige festgelegt. Im Einzelnen bedeutet dies, dass sich nur natürliche Personen bewerben können, die Betriebsdauer muss mindestens 2 Jahre betragen, das monatliche Nettoeinkommen muss nach Steuern bei mindestens 1.000,00 Euro liegen und selbstverständlich die Ausgaben übersteigen. Bezüglich der Branchen gibt es keinerlei Einschränkungen und es sind keine Sicherheiten erforderlich.

smava stellt sich neben den etablierten und oft recht schwerfälligen Banken als Deutschlands größte Kreditbörse dar. Die Nachfrage nach einem Existenzgründerkredit wird nach einer sorgfältigen Planung von der smava GmbH bearbeitet. Die Sorge, im Internet unseriös behandelt zu werden, ist hier unbegründet. Das Postident-Verfahren der deutschen Bundespost stellt sicher, dass sowohl Anleger, als auch Kreditnehmer, amtlich identifiziert sind und ein Betrugsversuch sofort geahndet werden kann.

Existenzgründerkredit ohne Schufa

Sollten alle Stricke reißen und jeder Existenzgründerkredit wegen schlechter Schufa abgelehnt werden, lohnt es sich dennoch weiterzuplanen. Existenzgründer sind zwar maßgeblich am wirtschaftlichen Wohlergehen einer Volkswirtschaft beteiligt, Banken verhalten sich oftmals jedoch mehr als zurückhaltend. Die Schweizer Kreditvermittlung Bon Kredit blickt auf eine 35 Jahre Erfahrung in der Kreditvermittlung zurück.

In der Vergangenheit waren Angestellte bei Banken besser gestellt, als Selbständige. Wenn die Geschäfte schlecht gingen, konnte der Selbständige seine Kreditraten eher als ein Angestellter nicht mehr bezahlen. Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Im Zeitalter der Globalisierung gibt es fast keine sicheren Arbeitsplätze mehr. Der Angestellte ist es auf einmal derjenige, der wegen Arbeitslosigkeit und mangelnder neuer Vermittlungsmöglichkeit seine Raten nicht mehr bezahlen kann. Selbständige haben bessere Chancen. Es hat sich gezeigt, dass sie eher wieder auf die Beine kommen. Sie können selbst tätig werden, während Angestellte auf eine immer schwerer werdende Arbeitsvermittlung angewiesen sind.

Genau dies hat Bon Kredit erkannt und wirbt besonders um Selbständige. Ein Kreditangebot ist absolut kostenlos, die Zinsen sind günstig und die Aussicht auf Erfolg ist groß. Nutzen Sie das Angebot der modernen Schweizer Kreditvermittlung.

[ www.bon-kredit.de ]