BHW KfW-Darlehen

Wer sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, wird ggf. auch mit der BHW, dem Baufinanzierer der Postbank, über die Möglichkeiten einer Finanzierung sprechen wollen. Diese bietet ihren Kunden verschiedene Varianten an, um mit günstigen Zinsen das gewünschte Objekt zu finanzieren.

Wird das künftige Eigenheim selbst genutzt, bietet die BHW das KfW-Darlehen an. Seit dem Wegfall der Eigenheimzulage stellen diese Darlehen eine Möglichkeit dar, staatliche Zuschüsse für einen Neubau oder für die Modernisierung in Anspruch zu nehmen. Außerdem schont das KfW-Darlehen den Geldbeutel des Kreditnehmers, da die günstigen Zinsen unter denen eines herkömmlichen Hypothekendarlehens liegen und auf Antrag eine Tilgungsaussetzung für mehrere Jahre erfolgen kann. Nach dieser tilgungsfreien Zeit muss der Kreditnehmer jedoch mindestens 1,5% der Kreditsumme als Tilgung einsetzen.

Einzige Voraussetzung für die Gewährung des KfW-Darlehen ist die Beantragung eines BHW Baudarlehens, das als zusätzlicher Baustein für die Finanzierung der Immobilie dienen soll. Das BHW Baudarlehen bietet aufgrund der aktuellen Zinsentwicklung auf den Kapitalmärkten ebenso wie das KfW-Darlehen günstige Zinsen. Durch das befristete BHW-Sonderkontingent kann der Kreditnehmer sogar Top-Konditionen erhalten. Durch die derzeit günstigen Baukosten ist das BHW-Darlehen eine wirklich gute Alternative zur Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau.