Energiedarlehen der DKB

Energiedarlehen ohne grundpfandrechtliche Belastung der ImmobilieDas DKB Energiedarlehen ist ein zweckgebundener Ratenkredit, den Privatkunden für Investitionen und Vorhaben in Verbindung mit verschiedenen Formen erneuerbarer Energie aufnehmen können. So lassen sich durch das Energiedarlehen z.B. Investitionen an der eigenen Immobilie des Kreditnehmers vornehmen, zu denen die Installation einer Solaranlage oder einer Wärmepumpe zählen können.

Obwohl das Energiedarlehen in Verbindung mit der Immobilie des Kreditnehmers steht, fordert die DKB für die Absicherung der Kreditvergabe keine grundpfandrechtliche Belastung in Form einer Grundschuld. Hierdurch werden Kosten, die für einen Notar und die Eintragung der Grundschuld anfallen können, vermieden. Das Energiedarlehen eignet sich sowohl für weniger umfangreiche, als auch für umfangreichere Investitionen und kann einen Nettodarlehensbetrag zwischen 5.000 € und 60.000 € bereitstellen. Das Darlehen ist an eine mittel- bis langfristige Laufzeit gebunden und wird für einen Zeitraum zwischen 5 und 18 Jahren bereitgestellt.

Während diesem Zeitraum leistet der Kreditnehmer zur Begleichung der Kredit- und Zinsschuld monatliche Raten, die sich in ihrer Höhe nach dem aufgenommenen Kreditbetrag und der Laufzeit richten. In jedem Falle sind die vereinbarten Raten für die gesamte Vertragslaufzeit konstant und können nicht erhöht oder verringert werden. Gleichermaßen ist zum Vorteil des Kunden auch der Zinssatz des Energiedarlehens konstant und gilt während der gesamten Laufzeit unabhängig von der Entwicklung des Zinsniveaus am Markt. Der Sollzinssatz beträgt zwischen 3,72% p.a. und 5,01% p.a. und richtet sich ausschließlich nach der Laufzeit des Energiedarlehens und nicht nach der Bonität des Kreditnehmers.

Der effektive Jahreszins des Darlehens ist geringfügig höher als der Sollzinssatz, da sich hierin die gesamten Kosten für die Inanspruchnahme des Darlehens widerspiegeln. Mit 3,99% p.a. bis 5,20% p.a ist in dem effektiven Jahreszins, der ebenfalls laufzeitabhängig ist, die Bearbeitungsgebühr für die Aufnahme des Energiedarlehens integriert. Diese beträgt z.Zt. 0,5% des Darlehensbetrages und wird einmalig belastet. Die tagesaktuellen Konditionen des DKB Energiedarlehens entnehmen Sie bitte direkt der Internetpräsenz der Deutschen Kreditbank AG – dkb.de. Das Energiedarlehen kann dort direkt online beantragt werden.