Bei einem Autopfand handelt es sich um einen Kfz-Pfandkredit, der bei kurzfristigen finanziellen Engpässen Liquidität schafft. Das Autopfand sichert dem Kreditsuchenden eine problemlose Geldbeschaffung zu.

Autopfandleihen werden von immer mehr Verbrauchern in Anspruch genommen, da die Kreditbereitschaft allmählich zunimmt. Durch die fehlende Bereitwilligkeit der Banken, Kredite (vor allem Kurzzeitkredite) zu vergeben sowie aufgrund von hohen Bankzinsen gerade im Privatkundengeschäft, erfreuen sich immer mehr Leihhäuser zunehmender Beliebtheit. Sowohl für Gutverdiener und Selbständige, als auch für Arbeiter und Angestellte ist der unkomplizierte Weg des „Geld gegen Pfand“-Darlehens sehr attraktiv geworden.

Bei einem Autopfand kann man dem Leihhaus oft schon vorab die Daten seines Fahrzeugs übermitteln, um den möglichen Darlehensbetrag zu erfahren. So kann man bei mehreren Leihhäusern nachfragen, um dann bei dem Leihhaus mit dem besten Angebot einen Termin zur Fahrzeugbesichtigung zu vereinbaren. Bei der Besichtigung wird das Fahrzeug von einem kompetenten Gutachter oder auch Kfz-Meister bewertet. Der Darlehensbetrag aus der Autopfandleihe liegt bei etwa 80 Prozent des Zeitwerts. In den meisten Fällen beträgt die Laufzeit bei einem Autopfand ein bis drei Monate, eine Verlängerung um weitere drei Monate ist in der Regel ebenfalls möglich. Der Darlehensbetrag kann jederzeit vorzeitig sowie ohne zusätzliche Zinsen oder Gebühren zurückgezahlt werden. Wird der Pfandkreditvertrag über die Autopfandleihe nicht verlängert oder das Darlehen nicht fristgerecht zurückgezahlt, wird das Fahrzeug nach einer Wartefrist von einem Monat öffentlich versteigert. Mehrerlöse (nach Abzug von Gebühren, Zinsen, etc.) aus der Versteigerung stehen dem bisherigen Fahrzeugbesitzer zu.

Autopfand vs. Bankkredit

Das Autopfand hat den Vorteil, dass sofort über den vollen Kreditbetrag verfügt werden kann. Dank der vergleichsweise kurzen Laufzeit ist die Autopfandleihe oft günstiger, als ein Bankkredit. Der Kreditbetrag wird schnell, unbürokratisch und zu 100 Prozent ausgezahlt. Aufgrund von Gebühren- und Zinssätzen, die von den üblichen Schwankungen am Kapitalmarkt unabhängig sind, ist ein Autopfand die kostengünstige Alternative zu Bankkrediten. Gerade weil Banken aufgrund des hohen Kosten- und Arbeitsaufwands kaum noch Interesse an der Vergabe von Krediten mit kurzen Laufzeiten zeigen, ist das Autopfand eine gute Ergänzung zu bereits bestehenden Langzeitdarlehen bei Banken. Wer nach genauer Kalkulation sicher ist, dass er sein Fahrzeug mit Ablauf des Pfandkreditvertrages wieder beim Pfandleihhaus auslösen kann, findet in der Autopfandleihe eine einfache und schnelle Möglichkeit, kurzfristige Liquiditätsengpässe auch ohne die Stellung von Sicherheiten (z.B. Hypothek) auszugleichen.