Dresdner Cetelem wird zu Commerz Finanz

Die Dresdner Cetelem Kreditbank ist bereits seit Jahren im Geschäft mit privaten Ratenkrediten aktiv. Bereits viele Kunden vertrauen dem Institut, welches seine Kredite zum einen online, zum anderen aber auch über die Filialen der Dresdner Bank vertreibt.

Zum wichtigsten Kreditangebot der Dresdner Cetelem gehört der eben genannte Ratenkredit, der ab 1.500 Euro aufgenommen werden kann und lediglich mit einem bonitätsabhängigen Zins verzinst wird. Sowohl online wie auch vor Ort verspricht die Dresdner Cetelem eine schnelle Bearbeitung und eine Entscheidung in wenigen Minuten, sofern alle notwendigen Unterlagen vorliegen.

Ebenso beliebt wie der Ratenkredit ist auch das Einkaufskonto der Dresdner Cetelem. Bei diesem Konto richtet die Bank ihren Kunden einen Kreditrahmen ein, der dann für Einkäufe verwendet werden kann. Die Inanspruchnahme ist somit individuell möglich, Zinsen werden erst dann berechnet, wenn der Kreditbetrag tatsächlich genutzt wird. Sofern das Einkaufskonto lediglich als „Rückhalt“ eröffnet wird, werden keine Kosten fällig.

Die beliebten Produkte der Dresdner Cetelem Kreditbank können durch den Zusammenschluss der Dresdner Bank und der Commerzbank auch schon bald in den Filialen der Commerzbank abgeschlossen werden. Dies wird aber wohl erst ab Herbst der Fall sein. Zudem tritt die Dresdner Cetelem ab sofort (seit Juni 2010) unter dem Namen Commerz Finanz auf. Damit wird der Bezug zur Commerzbank offensichtlich, die bisherigen und beliebten Produkte bleiben aber bestehen.

Auch Kunden, die bereits Kredite bei der Cetelem Kreditbank unterhalten, müssen keine Veränderungen fürchten, denn Verträge werden nahtlos übernommen. Das Konsumentenkreditgeschäft der künftigen Commerz Finanz wird dabei unter anderem von der Commerzbank, aber auch von der BNP Paribas verwaltet, die seit dem letzten Jahr die Cetelem S.A. abgelöst hat.




Ein Gedanke zu „Dresdner Cetelem wird zu Commerz Finanz“

Kommentare sind geschlossen.