Blitzkredite für Arbeitslose

Vor allem im Internet werden so genannte Blitzkredite für Arbeitslose beworben, die arbeitslosen Menschen suggerieren, über einen Kredit relativ schnell die vorherrschenden, finanziellen Probleme lösen zu können. Umso weniger verwundert es, dass immer mehr Empfänger von Hartz 4 und andere Arbeitslose eine Anfrage nach einem Kredit starten. Die Enttäuschung folgt meistens sehr schnell, wenn sich herausstellt, dass die Angebote nur selten zu einem Vertragsabschluss führen. Und falls doch, hat der Betroffene meist einen extrem benachteiligenden Vertrag unterschrieben, der ihn über Jahre hinweg belastet und meist nur noch tiefer in die Schuldenfalle hineindrängt.

Faktisch sind auch Blitzkredite für Arbeitslose an Konditionen wie eine ausreichende Sicherheit gekoppelt, die dem entsprechenden Kreditgeber nachzuweisen ist. Wer bereits über lange Zeit hinweg arbeitslos ist und dementsprechend kaum mehr über zusätzliche, finanzielle Sicherheiten oder privates Kapital verfügen dürfte, sollte sich naturgegeben damit schwertun, die geforderte Bonität an den Tag zu legen und somit ohne Probleme an den gewünschten Sofortkredit zu kommen. Natürlich stellen verschiedene Banken und Finanzinstitutionen hier unterschiedliche Ansprüche, um ihre Blitzkredite für Arbeitslose zu gewähren, dennoch lässt sich jedes seriöse Finanzhaus daran erkennen, dass es sich vor der einfachen Vergabe des Kredits auch trotz einer potenziell schnellen Kreditgewähr über die eigenen, finanziellen Verhältnisse informiert.

Das Gegenteil dieser Praxis findet man dieser Tage immer noch bei vielen massiv unseriösen Banken vor. Hier wird in der Tat kaum die aktuelle Finanzsituation des potenziellen Schuldners überprüft, sondern ohne große Nachfragen eine gewünschte Kreditsumme gewährt. Die Folgen dieses Handels merkt der oftmals ahnungslose Schuldner ab der ersten Tilgungsrate, wo er sich horrend hohen Schuldzinsen über lange Laufzeiten gegenübersieht, vor denen er meist schon nach wenigen Wochen oder Monaten kapitulieren muss. Die häufigste Folge ist die private Insolvenz, sodass Blitzkredite für Arbeitslose eigentlich nur zu einer Verschlimmerung der finanziellen Situation beigetragen haben.