Beamtendarlehen Hamburg Mannheimer

Die Hamburg Mannheimer bietet ihren Kunden einen Beamtenkredit bzw. ein Beamtendarlehen an, falls diese einer der folgenden Personengruppen angehören: Beamte, Akademiker, Pensionäre, sowie Angestellte im öffentlichen Dienst, sofern diese seit mindestens 5 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

Ein Beamtendarlehen ist nicht bloß ein gewöhnlicher Ratenkredit, sondern im Fall der Hamburg Mannheimer Versicherung vielmehr eine Kombination aus einem Ratenkredit und einer Kapital-Lebensversicherung, damit die Hinterbliebenen im Todesfall des Kreditnehmers keine finanziellen Risiken zu befürchten haben. Während der Laufzeit hat der Kreditnehmer keine Tilgungsraten zur Rückführung des Beamtendarlehens zu zahlen, sondern die Kreditzinsen und die Beiträge für die Lebensversicherung. Am Ende der Laufzeit der Lebensversicherung wird der Erlös zur Tilgung des Darlehens verwendet und etwaige Erträge als Gewinnbeteiligung an den Kreditnehmer ausgezahlt. Hierdurch weisen Beamtendarlehen eine meist deutlich niedrige monatliche Belastung als vergleichbare Ratenkredite auf.

Das maximale Volumen, mit dem das Beamtendarlehen der Hamburg Mannheimer ausgestattet werden kann, ist von der Höhe des monatlichen Einkommens des Antragstellers abhängig. Prinzipiell sind Beträge von 5.000 Euro bis maximal 100.000 Euro möglich.

Der große Vorteil eines Beamtendarlehens der Hamburg Mannheimer ist seine optional lange Laufzeit von 12 bis 20 Jahren, wobei die vereinbarten Zinsen über den gesamten Zeitraum festgeschrieben werden. Derzeit beträgt der effektive Jahreszins je nach Laufzeit zwischen 6,2 % (12 bis 14 Jahre Laufzeit) und 6,95 % (18 bis 20 Jahre Laufzeit).

Als zusätzliches Plus erhebt die Hamburg Mannheimer für die Bearbeitung des Kreditantrages keinerlei Gebühren.

Während der gesamten Laufzeit des Beamtendarlehens steht dem Kreditnehmer von Seiten der Hamburg Mannheimer die Möglichkeit zu, Teiltilgungen zu leisten oder den gesamten Beamtenkredit frühzeitig zurückzuführen. Teiltilgungen können ab einer Mindesthöhe von 2.500 Euro jederzeit kostenlos geleistet werden, und zwar mit der Konsequenz, dass die monatlichen Zinsbelastungen entsprechend sinken. Darüber hinaus erhöht sich die Beteiligung an der Ablaufleistung der Lebensversicherung am Ende der Laufzeit entsprechend.

Wird das Beamtendarlehen frühzeitig in voller Höhe zurückgezahlt, kann der Kreditnehmer die Lebensversicherung wahlweise fortführen, kündigen oder beitragsfrei stellen.

Die Verwendung des Beamtendarlehens der Hamburg Mannheimer ist an keine konkreten Bedingungen geknüpft, sodass die Kreditsumme für Anschaffungen jeglicher Art wie bspw. Automobile, Küchen und Fernseher oder zur Ablösung eines bereits bestehenden Kredites verwendet werden kann.