P2P-Kredite von Auxmoney

auxmoneyKredite von Privatpersonen, die ohne die Einschaltung von Banken vergeben werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Grund hierfür ist in erster Linie die restriktive Kreditvergabe der Banken, die seit dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise Kreditvergaben sehr vorsichtig zustimmen. Kredite von Privat an Privat, die auch als P2P-Kredite (Peer-to-Peer-Kredite) bezeichnet werden, sind daher bei einer Kreditablehnung seitens der Bank eine echte Alternative. Verschiedene Internetportale, zu denen auch Auxmoney gehört, haben sich daher darauf spezialisiert, Geldgeber und Kreditsuchende zusammenzuführen und so Kreditvergaben zu ermöglichen.

Bereits seit etwas mehr als drei Jahren ist das Portal Auxmoney jetzt bei der Vergabe von P2P-Krediten im Internet aktiv. Kreditsuchende können sich für die Aufnahme eines Kredites bei Auxmoney kostenlos registrieren lassen und ihren Kreditwunsch entsprechend angeben. Aber auch Geldgeber und Kapitalanleger, die ihr Geld für bestimmte Projekte zur Verfügung stellen wollen, finden bei Auxmoney die passenden Kontakte. Anleger, die sich für die Finanzierung eines bestimmten Projektes interessieren, können dann ein Gebot abgeben, für welchen Zinssatz das Geld zur Verfügung gestellt werden soll.

Ist der Kreditnehmer damit einverstanden, kann er diesem Geldgeber den Zuschlag erteilen. Damit werden die Preise für P2P-Kredite anhand von Angebot und Nachfrage festgelegt, Kreditnehmer und Kreditgeber haben die Kosten und den Ertrag somit in der eigenen Hand. Reicht das Geld eines Anlegers nicht aus, das gewünschte Projekt zu finanzieren, können auch mehrere Geldgeber hierfür eintreten. Kreditvereinbarungen bei Auxmoney sind somit sehr individuell. Festgelegt wird lediglich der Höchstbetrag, der bei 20.000 Euro liegt. Die weiteren Kreditbedingungen wie Zinssatz, monatliche Kreditrate und Rückzahlungsmodalitäten werden frei vereinbart.

[ www.auxmoney.com ]