ADAC Autokredit

Um den Kauf eines Pkws, eines Motorrads oder eines Wohnmobils zu finanzieren, können Privatkunden das Kreditangebot des ADAC in Anspruch nehmen und durch den Autokredit zwischen 2.500 € und 50.000 € zu günstigen Konditionen aufnehmen. Insbesondere durch die lange Laufzeit von bis zu 84 Monaten und dem niedrigen Effektivzinssatz, der je nach Kreditbetrag und Laufzeit zwischen 4,90% p.a. und 7,90% p.a. liegt, ist der ADAC Autokredit ein vorteilhaftes Angebot.

Darüber hinaus spricht auch die flexible Rückzahlungsweise für den ADAC Autokredit. Neben den monatlichen Raten kann der Kreditnehmer bereits nach einer Laufzeit von 6 Monaten Sondertilgungen leisten und so die Laufzeit verkürzen und die Zinskosten reduzieren. Die Sondertilgungen sind betraglich nicht begrenzt, sodass der ADAC Autokredit auch vollständig vorzeitig zurückgezahlt werden kann. Hierfür fallen keine Gebühren an.

Im Weiteren bietet der ADAC dem Kunden während der Laufzeit die Möglichkeit, durch eine Stundung der Raten die laufenden Tilgungsleistungen zeitweise auszusetzen und seinen finanziellen Freiraum zu vergrößern. Um die Kreditaufnahme abzusichern und dem Risiko der Zahlungsunfähigkeit vorzubeugen, kann zusätzlich die Restkreditversicherung abgeschlossen werden. Diese übernimmt beispielsweise im Falle der Arbeitslosigkeit oder der Arbeitsunfähigkeit die Rückzahlung des ADAC Autokredites und leistet anstelle des Kreditnehmers die laufenden Raten.

Für die Aufnahme des ADAC Autokredites muss der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein, seinen festen Wohnsitz in Deutschland haben und sich in einem festen Angestelltenverhältnis befinden, dass nicht mehr zur Probe besteht. Alternativ dazu kann der Kunde auch Rentner sein. In jedem Falle wird der ADAC Autokredit nur an Kunden vergeben, die entweder ADAC Mitglied oder ADACPlus Mitglied sind.