Kredit von der Sparkasse aufnehmen

Der Privatkredit der Sparkasse ist ein Ratenkredit. Mit dem Kredit können sich Privatpersonen ganz individuelle Wünsche erfüllen, da dieser keiner Zweckbindung unterliegt.

Mit dem Sparkassen Kredit können Kunden gegenüber dem Verkäufer als Barzahler auftreten und dadurch einen größeren Rabatt aushandeln. Vor allem bei einem höheren Kaufpreis, der durch den Privatkredit der Sparkasse sofort in bar bezahlt wird, gewähren Händler einen größeren Rabatt, beispielsweise beim Autokauf oder beim Kauf von Möbeln. Der Kredit wird von den Sparkassen in der Regel bis zu einer Höchstsumme von 75.000 Euro ausgegeben. Für die Laufzeit bieten die Sparkassen verschiedene Rückzahlungsoptionen an. Je länger ein Kredit zurückgezahlt wird, desto günstiger sind die monatlichen Kreditraten für den Kunden. Die Laufzeit für den Kredit der Sparkasse kann zwischen 12 und 120 Monaten durch den Kunden selbst gewählt werden. Durch die flexiblen Laufzeiten kann die Höhe des Darlehens optimal an das zur Verfügung stehende Gehalt bzw. den Lohn des Antragstellers angepasst werden.

Der Antrag für den Sparkassen Kredit kann entweder im Internet über die Homepage der regionalen Sparkasse gestellt werden oder persönlich bei einem Sparkassenberater in einer Filiale. Im Internet ist zunächst nur die Eingabe des Wunsch-Kreditbetrages erforderlich. Nach einem Klick werden die angebotenen Laufzeiten und die errechnete monatliche Rückzahlungsrate sowie der jährliche Effektivzinssatz angezeigt. Wird eine andere Laufzeit gewünscht, beispielsweise nur für 6,5 Jahre, können diese Deteiländerungen mit einem Klick neu berechnet werden. Die angebotenen Kreditzinsen sind bei den einzelnen Sparkassen sehr unterschiedlich und richten sich nach dem regionalen Markt. Auf jeden Fall ist aber der einmal vereinbarte Zinssatz für den Privat-Ratenkredit während der gesamten Laufzeit fix und kann nicht nachträglich geändert werden.

Tipp: Bei einem Antrag in einer Sparkassen-Filiale lohnt es sich immer, mit dem Berater über die Höhe der Kreditzinsen zu verhandeln.

In den weiteren Schritten werden dann die persönlichen Angaben zu einem bzw. zwei Kreditnehmer(n) abgefragt, eine Haushaltsrechnung mit den monatlichen Einnahmen und Ausgaben erstellt sowie die restlichen Informationen abgefragt. Ist ein Kredit möglich, wird der Vertrag dann schriftlich abgeschlossen. Sofort, nachdem alle Unterlagen unterzeichnet sind, wird der Kredit ausgezahlt. Über eine Restschuldversicherung lässt sich der Sparkassen Kredit auch gegen die Risiken der Arbeitslosigkeit, der gesundheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit sowie für den Todesfall absichern.

Weiterführende Informationen:

1. Online-Ratenkredit der 1822direkt – Ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse