Autokredit der Berliner Sparkasse

Der Autokredit der Berliner Sparkasse wird als zweckgebundener Kredit bereitgestellt und kann von Privatkunden für den Kauf eines Neuwagens, eines Gebrauchtwagens oder eines Motorrads eingesetzt werden. Auch für die Ablösung eines anderen Kfz Kredites kann der Autokredit der Berliner Sparkasse genutzt werden.

In jedem Falle verspricht die Berliner Sparkasse günstige Konditionen und die zügige Bereitstellung der Finanzierungsmittel. Den Tag der Kreditauszahlung kann der Kunde selbst festlegen, sodass er frühestens 5 Tage nach Beantragung des Autokredites über diesen verfügen kann. Die Berliner Sparkasse ermöglicht durch den Autokredit Finanzierungsvorhaben zwischen 8.000 € und 80.000 € und stellt neben den Zinsen keine weiteren Kosten in Rechnung. Der momentane Zinssatz liegt nominal bei 5,99% p.A.. Die Laufzeit kann der Kunde selbst festlegen und sich für die Rückzahlung des Kredites bis zu 5 Jahre Zeit lassen. In diesem Zeitraum wird jeden Monat eine Rate gezahlt, die neben dem aufgenommenen Kredit auch die Zinsen tilgt. Die Rate kann während der Laufzeit nicht verändert werden.

Sondertilgungen sind für die Rückzahlung des Autokredites nicht vorgesehen. Zur Absicherung des Kreditnehmers bzw. seiner Familie bietet die Berliner Sparkasse die Restkreditversicherung, die das Risiko der Arbeitslosigkeit, der Arbeitsunfähigkeit und des Todesfalles abdeckt. Hierfür arbeitet die Berliner Sparkasse mit der Gothaer Versicherung zusammen. Im Falle der Arbeitslosigkeit oder der Arbeitsunfähigkeit übernimmt die Gothaer Versicherung die laufenden Raten des Kunden bis zu einer Höhe von 1.000 € pro Monat. Im Todesfalle des Kreditnehmers zahlt die Gothaer Versicherung die komplette Kreditschuld in einer Summe zurück.